Hey healthy life

Hey healthy life
 

Letztes Feedback

Meta





 

das wichtigste am Tag

hallo ihr lieben,

entschuldigt, dass ihr so lange habt warten müssen. Auf Grund dessen, dass ich eine Ausbildung und zwei Nebenjobs ausführe, ist es mit der Zeit bei mir vereinzelt etwas knapp. Aber ich versuche dieses Schätzchen hier fleissig weiter zu führen.

Was soll eigentlich Ziel dieses Blogs sein? Naja ich habe mir gedacht, jetzt wo ich wirklich erfolgreich war mit meiner Ernährungsumstellung, kann ich das auch ruhig weiter geben....ja richtig Ernährungsumstellung, sonst würde dieser Blog hier nicht healthy life heissen sondern live with jojo effects Ich hab meine Ernährung komplett umgekrempelt. Von jeden Tag 500g Nudeln und jeden Sonntag alles bestellen, was es bei Joey´s so gibt, bis 1 Glas Nutella in der Woche war alles dabei. Mein Magen muss ausgesehen haben wie ein Zeppelin.

Eine tägliche Mahlzeit sah bei mir wie folgt aus, morgens zwei-drei Schrippen und ein Ei; Mittagessen immer deftig und warm (eben am Liebsten Nudeln) und zum Abendbrot nochmal warm und wenn nicht warm, dann lecker Schokostulle.

Die ersten Worte meiner Trainerin damals waren:,, OK, das ist wirklich nicht wenig, aber da ist nicht ein Stück Obst bei." Und da hatte sie erschreckender Weise recht. Sie erstellte mir einen neuen Plan und im folgenden möchte ich euch viele viele Rezepte vorstellen, welche immer gehen.

Rezept Nr. 1
Das gesunde Frühstück für einen kraftvollen Start in den Tag

Erstmal musst du wissen, dass es wichtig ist sich morgens satt zu essen, man muss auf nichts verzichten schlemme was das Zeug hält, aber nach dem ersten Monat wird auch das nicht mehr viel sein.

Jogurt ist mein bester Freund geworden. Naturjogurt, dann Müsli rein (nicht nur so ein Schokocrunschzeug, misch das einfach mit Haferflocken so ist es gleich gehaltvoller und macht sehr lang satt).
Nun kommt als Topping das Obst deiner Wahl darauf. Es können auch TK Früchte sein, welche noch den hübschen Nebeneffekt haben, dass sich der Jogurt färbt und süßer schmeckt. Wer es dann noch süßer mag, der kann (so wie ich) einen Teelöffel Hönig darauf geben. Und fertig ist ein super geiles Frühstück, schnell gemacht und du hast Vitamine, Eiweiss und Kohlenhydrate in einer Schüssel. Wenn du bisher nur Toast zum Frühstück hattest, wirst du erstaunt sein, wie lange ein Frühstück satt machen kann.

1.7.14 06:46

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Joey (1.7.14 08:11)
-"The Ametyville Horror"

Nicht die beste glaub ihr, doch.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen